Bedenke worum Du bittest…..

Das ist schon ziemlich verrückt: Vor ziemlich genau 1 Jahr, nachdem sich mein Leben durch den Tod meiner Hündin so sehr verändert hatte, stiegen in mir Wünsche auf, mein Leben komplett zu verändern. Ich wollte nicht mehr alleine leben, wollte alle meine Sachen ausmisten und neu ordnen (und zwar so, daß wenn ich überraschend gehen müsste, alles irgendwie geregelt ist, also ein klarer letzter Wille) und ich wollte gesünder leben und abnehmen. Ich wollte meinem Leben mehr Sinn geben, etwas Gutes und Wichtiges tun.

All das ist inzwischen eingetroffen, nur nicht so, wie ich es mir vielleicht vorgestellt hatte, so mit einem freiwilligen Entschluss, sondern ich bin in all diese Veränderungen reingerutscht, sie wurden mir einfach vor die Nase gesetzt. Manche Entscheidungen waren dabei praktisch schon getroffen, es war nur noch die Frage, wann es soweit sein wird.

Der Umzug ins Haus meiner Eltern, bei dem ich alle meine Sachen komplett durchgekruschtelt habe, viel Ballast abgeworfen habe, und nun praktisch in einer WG lebe. Wo ich tatsächlich etwas Sinnvolles und Schönes tun kann, jeden Tag. Als unerwarteten Begleiteffekt alte und überholte Codes aus der Kindheit umschreiben kann.

Der Wunsch, gesünder zu leben und abzunehmen, wieder der agile, hopsfreudige Mensch zu werden, der ich eigentlich bin, wurde mir auch erfüllt, wenn auch auf eine eher unangenehme Weise. 3 Wochen krank und nur Zuhause, mit Gewichtsabnahme, (wegen Antibiotika bin ich praktisch aus meiner üblichen Ernährung rausgefallen), und nach weiteren Untersuchungen mal wieder die Warterei auf ein Biopsie-Ergebnis.

Ich habe in meinem Leben schon viele Ernährungsweisen ausprobiert, lebte jahrelang vegetarisch, 2 Jahre komplett Rohkost, zwischendrin aber immer wieder auch Allesfresser, aber so eine richtig, für mich gute Ernährung hatte ich für mich bisher nie gefunden. Durch den Impuls einer guten Freundin habe ich mal angefangen, alle, also wirklich alle Kohlenhydrate und Zucker wegzulassen, und habe am nächsten Tag gewusst, daß das (im Moment) meine Ernährung ist. Wahrscheinlich hatte ich schon immer eine Gluten-Intoleranz, mein Bauch war immer gebläht und das war mit einem Schlag weg. Plötzlich konnte ich meine Mitte wieder spüren, entdeckte, daß ich in dem Bereich keine Körperspannung hatte, und begann auf einmal wieder zu hopsen, zu trainieren und auch sehr viel zu singen. Das alles, noch bevor ich dann vom Arzt erfuhr, daß alles in Ordnung ist im Moment.

So gesehen bin ich im Moment wie neugeboren, doch der Weg dazu ging auch wieder mal über den Tod (Vor allem während der Warterei auf die Biopsie), so daß ich auch tatsächlich meinen letzten Willen aufgeschrieben habe. Ich bin nun aber sehr froh, daß ich weiterleben darf und das mit einer besser werdenden Gesundheit, und ich selbst sehr viel dazu beitragen kann.

Noch einen Wunsch hatte ich: Ich wollte einen richtigen Erholungsurlaub, mit Sport und viel Wellness, richtig auftanken und einfach auch mal eine Pause von allem hier zu bekommen, und das kriege ich jetzt auch.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Bedenke worum Du bittest…..

  1. The One schreibt:

    Don’t push too far
    Your dreams are china in your hand
    Don’t wish to hard
    They may come true and you can’t help them
    You don’t know what you might have set upon yourself
    China in your hand.
    ~ T’Pau

    Darum ist wünschen beim Universum nicht ganz einfach, weil man immer etwas nicht bedenkt etc. pp und trotzdem kommt es am Ende meistens gut – ich freue mich sehr für dich.

  2. zwillingswelt schreibt:

    Danke Liebe! Ich denke, das Ergebnis ist es, worauf es ankommt. Und letztlich habe ich auf diese Weise auch sehr viel von dem gelernt, was ich mir eigentlich nicht wünschte, was aber wohl notwendig war.

  3. zwillingswelt schreibt:

    Dankeeeeeeee 🙂 (((Dollzurückdrück)))

  4. zwillingswelt schreibt:

    Sorry ich steh auf dem Schlauch…. Aber ich bin Ende Juli auf jeden Fall schon wieder da.

  5. bikisabbat schreibt:

    Waren denn schon „Himbeeren“? Wenn nicht: lasst es euch schmecken und habt einen tollen Tag!
    Ich bin froh, dass es so ausgegangen ist.

  6. zwillingswelt schreibt:

    Ja, die waren schon, aber ich konnte leider nicht kommen. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s