Alltag

Im Moment gibt es hier wenig Neues zu berichten, und das ist sehr gut.  Der Alltag, das bedeutet hier, daß es keine Aufregungen gibt, und alles seinen gewohnten Gang geht, und das ist für meine alten Leutchen, besonders für meine Mama, beruhigend und wohltuend. Inzwischen habe auch ich mein Plätzchen in diesem Alltag gefunden und trage meinen Part dazu bei, und es bleibt mir für mein eigenes Arbeits-und Privatleben viel Raum und Ruhe.

Viele kleine Rituale erleichtern und erhellen diesen Alltag, die Gute-Nacht-Küsschen am Abend, der gemeinsame Tee am Morgen, das gelegentliche Vorbeischauen und Gucken, ob es allen gut geht, und ob irgendjemand irgendwas braucht, und auch wenn das Gedächtnis meiner Mutter sprichwörtlich wie ein Sieb geworden ist, so hat nun auch mein Vater gelernt, ihr jede Frage (auch wenn sie sie schon 5x gestellt hat), so zu beantworten, als frage sie zum ersten Mal. Für ihn sehr gewöhnungsbedürftig, für sie ungeheuer wichtig, damit sie sich nicht immer unzulänglich und dumm fühlen muss (wie es ist, wenn zu ihr jemand dauernd sagen würde: Aber das hast Du doch schon 5x gesagt).

Was mir ganz besonders gut gefällt, ist die liebevolle Art, die hier im Hause herrscht, wenn alle einigermaßen im Gleichgewicht sind. „Brauchst Du Hilfe?“ ist ein Satz, den nicht nur ich oft sage, und die Dankbarkeit mir gegenüber wird oft in Worten ausgesprochen und schwingt in jedem Lächeln mit, und das hatte ich niemals so erwartet. Es gibt auch mir das Gefühl, aufgehoben zu sein. In einem Haus, in dem Liebe herrscht, lebt jeder gern.

Natürlich mache ich mir viele Gedanken, denn mir ist an jedem Tag bewusst, daß es ein Vertrag auf Zeit ist, und das Vorhersehbare (und auch das Unvorhersehbare) in jedem Moment über uns allen schwebt.

Umso dankbarer bin ich für diese Zeit.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s